Montag, November 28, 2022

Neues Kuratorium mit Ausblick auf 2031

Folge uns

In der Landeshauptstadt Magdeburg hat sich ein Kuratorium aus Magdeburger Bürgerinnen und Bürgern zusammengefunden, um den 400. Jahrestag der Zerstörung Magdeburgs im Jahre 2031 in einer Dekade des Erinnerns, der Diskussion und der Verständigung vorzubereiten. Heute, da der Krieg in Europas Städte zurückgekehrt ist, ist es an der Zeit, das Gedenken an die Zerstörung Magdeburgs neu zu beleben. Von der Elbe soll ein starkes Signal für eine reflektierte Friedensarbeit ausgehen, die auf Verstehen, Versöhnung und Zukunftsorientierung setzt. Wir laden Sie herzlich ein, das Kuratorium und dessen Ziele näher kennenzulernen und wählten dafür ganz bewusst den 10. Mai aus, den Jahrestag der Zerstörung Magdeburgs im Dreißigjährigen Krieg, an den bereits das Forum Gestaltung seit vielen Jahren mit einem Gedenkkonzert erinnert.

Am10. Mai 2022 findet um 9:55 Uhr vor dem Westportal der Johanniskirche eine Ökumenische Andacht mit Gedenkgeläut statt, zu der aller Interessierten herzlich eingeladen sind. Erstmals seit Jahrzehnten wird mit einem Geläut an den Zeitpunkt der Katastrophe am 10. Mai 1631 erinnert, als um 10 Uhr die Glocken der Johanniskirche vor dem Stadtbrand warnten. In das Geläut stimmen auch der Dom und die Kathedrale St. Sebastian ein. Die Ökumenische Andacht zur Erinnerung an die abertausenden Opfer des 10. Mai 1631 wird gestaltet von Superintendent Stephan Hoenen und Kathedralpfarrer Daniel Rudloff.

Die musikalische Begleitung übernimmt die „Hansepfeyfferey“ auf historischen Instrumenten. Kinder aus der KiTa Friedensreich sind mit einem Friedenslied beteiligt. In die Fürbitte eingeschlossen sind die jüngsten Opfer des Krieges in der Ukraine und aller bewaffneten Konflikte auf dieser Erde. Am Abend des 10. Mai findet 18.30 Uhr im Forum Gestaltung ein öffentliches Gedenkkonzert mit den Mitwirkenden Johanna Mohr (Sopran), Warnfried Altmann (Saxophon), Oliver Breite (Sprecher), Hermann Naehring (Schlagwerk) statt. Als Gast wird Mohamad Issa (Lyriker) begrüßt. Die Leitung obliegt Norbert Pohlmann. Anschließend wird das Kuratoriums „Friedensforum Johanniskirche 1631–2031“ vorgestellt (mg/eb).

Anzeige
WEITERE
Magdeburg
Leichter Regen
4.8 ° C
5.1 °
4.3 °
86 %
3kmh
100 %
Mo
5 °
Di
7 °
Mi
6 °
Do
4 °
Fr
2 °

E-Paper