Ratgeber Bauen und Finanzieren: Bewertungen im Internet sagen oft gar nichts aus

Bewertungen im Internet haben Hochkonjunktur und sind manches Mal eine tolle Sache. Wer ein wenig genauer hinschaut, erkennt, dass es jedoch viele Nachteile und Unsicherheiten gibt. Zunächst sind solche Bewertungen meistens anonym, bzw. es lässt sich nicht nachvollziehen, ob ein hinterlassener Name wirklich mit der entsprechenden Person identisch ist. Gastronomen können darüber viele Klagelieder singen. Ein Kunde hatte vielleicht keinen guten Tag und ein falsches Wort oder ein kleiner Fehler im Service und schon ist die Aufregung da und der Negativstempel im Internet hinterlassen. Was passiert dann? Der schlecht Bewertete aktiviert Freunde und Bekannt, um Gegenkommentare und gute Bezeugungen zu hinterlassen. Es können noch viele schöne Sternchen irgendwo aufblinken, die Methode gibt niemals ein reales Bild über Qualität, Kompetenz und Seriosität.

folgt uns für weitere News

Baufinanzierern geht es ähnlich wie Gastronomen. Keinesfalls können Sie von Bewertungen auf die Erfahrung und Zuverlässigkeit oder den Service eines Baufinanzierungsunternehmens schließen. So könnten negative Kommentare oder Minuspunkte entstanden sein, weil ein seriöser Anbieter, wegen Bonitätsmängeln zurecht eine Finanzierung abgelehnt hat. Ein anderer setzt einen Kredit durch und bekommt eine Positiveinschätzung. Doch nach kurzer Zeit platzt die Finanzierung, weil die Kreditraten nicht mehr gezahlt werden können. Sie sehen, der mit der guten Bewertung hat in so einem Fall einen schlechten Job gemacht. Es gibt andere Kriterien, an denen Sie Zuverlässigkeit, Erfahrung und Kompetenz eines Baufinanzierers ablesen können. Das sicherste Kriterium ist beispielsweise, wie lange ein solches Unternehmen bereits am Markt agiert. Nach vielen Jahren ist sichergestellt, dass ein Baufinanzvermittler alle möglichen Fälle schon erlebt hat. Man kennt die Fallstricke und weiß, welche Lebensentwürfe und persönlichen Eigenheiten eine verlässliche Finanzierung garantieren. Bedenken Sie stets, dass mit einer Immobilienfinanzierung meistens die längste Kreditverpflichtung Ihres Lebens verbunden ist. In 20 bis 30 Jahren kann viel schiefgehen, auch ganz unverschuldet.

Ein Baufinanzierungsfachmann oder eine entsprechende -fachfrau sind nicht nur Vermittler für Kredite, sondern vor allem Berater an Ihrer Seite, die in einer möglichen schwierigen Lebenslage an Ihrer Seite sein sollten und dann Lösungen anbieten können. Ein Unternehmen, das vielleicht schnell eine Finanzierung vermittelt hat, aber nach kurzer Zeit mehrere Kreditausfälle Ihrer Kunden verzeichnen muss, verliert das Vertrauen bei Banken und steht Ihnen möglicherweise in einer Notlage nicht mehr als Ansprechpartner zur Verfügung.

Auch mehrere Mitarbeiter im Team der Finanzierungsfirma sind ein Indiz dafür, dass dort solide und verlässlich gearbeitet wird. Meistens existieren unterschiedlich Spezialisierungen und man kann sich z. B. bei Krankheit oder Urlaub gegenseitig vertreten. Das sichert jederzeit eine Erreichbarkeit ab und Sie erhalten immer Antworten auf mögliche Fragen und Unterstützung in schwierigen Situationen. Informieren Sie sich besser mit Vorsicht im Internet und glauben Sie nicht gleich vielen positiven Sternchen. Matthias Kühne

Vielleicht gefällt dir auch