Sagenhaft studieren in Wernigerode und Halberstadt – vielfältig und familiär

Hochschule Harz mit Standorten in Wernigerode und Halberstadt
Studierende: ca. 3.200

Virtuelle Studieninformationstage

Jung, dynamisch, offen und familiär zeigt sich die Hochschule Harz selbst in ungewöhnlichen Zeiten. Der Tag der offenen Tür verwandelt sich auch 2021 in virtuelle Studieninformationstage mit Live-Schalten per Zoom und YouTube-Übertragung. Unter www.hs-harz.de/visit ist der letztjährige Stream weiterhin online, die Vorbereitungen für die neuen virtuellen Studieninformationstage am 28. und 29. Mai 2021 laufen bereits. Informationen zum Studium gibt es aber längst nicht nur im Stream, auf einer modernen Website, per Social Media sowie im persönlichen Beratungsgespräch, sondern auch per WhatsApp.

Die Studienberatung ist unter 0173 397 6278 rund um die Uhr erreichbar.

Studieren im „Corona-Jahr“

Im „Corona-Jahr 2020“ wurde die Lehre in Rekordzeit auf Online-Unterricht umgestellt, in einer Umfrage des Studierendenrates Ende des Sommersemesters zeigte sich ein Großteil der Studierenden sehr zufrieden damit.

Buntes Studierendenleben

Der Puls der Zeit und eine familiäre Atmosphäre spiegeln sich auch im studentischen Engagement wider: In über 20 Initiativen engagieren sich die angehenden Akademiker für ihre Hochschule Harz und die Region. Beim jährlichen „HS Harz-Day“, organisiert vom Studierendenrat, dienen Hoodies und Shirts mit Hochschullogo als weithin sichtbares Zeichen für ein einzigartiges Zusammengehörigkeitsgefühl.

Internationales Flair

Einzigartige Dual-Degree-Studiengänge, die gemeinsam mit ausländischen Partnerhochschulen entwickelt werden, sowie intensive internationale Beziehungen sorgen für kosmopolitisches Flair. Mittlerweile absolvieren jedes Semester knapp 100 hiesige “Weltenbummler“ Studienaufenthalte rund um den Globus. Ein fast ebenso hohes Interesse bringen Studierende von Partnerhochschulen aus aller Welt dem Harz entgegen.

Flexible Formate und Familienfreundlichkeit
Ergänzend zu den konsekutiven Vollzeit-Studiengängen bieten alle drei Fachbereiche flexible Studienformate an, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Egal ob berufsbegleitend oder dual – fast jeder zehnte Studierende vereint mittlerweile Studium, Beruf(-sausbildung) und Familie. Auch deshalb hat sich die Hochschule Harz schon 2012 ihre Familienfreundlichkeit offiziell zertifizieren lassen.

Nachhaltigkeit
Nachhaltig und effizient wird mit Ressourcen umgegangen. Seit 2009 liefert ein Blockheizkraftwerk den Großteil der benötigten Elektroenergie; zwei Jahre später ging eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb. Mehrere Insektenhotels und Blühstreifen sorgen für ökologische Vielfalt auf dem „Campus der kurzen Wege“. Veranstaltungsreihen wie der Nachhaltigkeitstag und das Repair Café sind fest im akademischen Kalender verankert und im Jahr 2020 freute sich die Hochschule Harz über eine Recyclingquote von 100 Prozent.

Mit Volldampf voraus
Die Hochschule Harz gehört zu den wenigen Hochschulen mit einem Eintrag im Kursbuch der Deutschen Bahn; die direkt am Campus gelegene Haltestelle der Harzer Schmalspurbahnen trägt ihren Namen. Gezogen von einer Dampflok, können die Studierenden in nur anderthalb Stunden den knapp 25 Kilometer entfernten Brocken, die höchste Erhebung im Norden Deutschlands, erreichen.
www.hs-harz.de