Freitag, September 30, 2022
Anzeige

Scharfe Sprüche: Würstchen und Gedankenstrom

Anzeige

Folge uns

Ihr könnt Euch sicher denken, dass ich ganz schön sauer über die Energiepreisentwicklung bin. Also ich bin ja mit meiner Würstchenbude wahrlich nur ein kleiner Gasverbraucher, aber trotzdem nerven die steigenden Kosten gewaltig. Die Kollegen im Stickstoffwerk Piesteritz traue ich mich gar nicht erst zu fragen. Ich meine, die brauchen das Gas nicht zur Energieerzeugung, sondern als Rohstoff zur Weiterverarbeitung. Ich bin ja lieber Ketchup-Rot-Maler als Schwarzmaler. Aber wenn das in Deutschland politisch so weitergeht, wird’s auch bald keine Reifen und Schläuche für Elektroautos und Fahrräder mehr geben.
Ich weiß ja, dass sich einige richtig insgeheim ins Fäustchen lachen, wenn überall der Gürtel enger geschnallt werden muss, außer natürlich bei den Politiker-Diäten. Die Regierungs- und Parlamentsspeisepläne laufen weiter auf Gourmetniveau. Bestimmt wird jetzt überall wieder die dicke Kohle rausgeholt, um den Schwachen unserer Gesellschaft so richtig unter die Arme zu greifen. Ich schätze, mehr Kohle kommt hauptsächlich zur Energiegewinnung zum Einsatz. Prima Klima in dieser Republik. Da wird uns täglich die Überlebensgefahr der Menschheit durch den Klimawandel vorgehalten. Und jetzt heizen der Grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck und seine Umweltminister*innenkollegin Steffi Lemke aus Dessau so richtig mit Kohle ein. Und dann verstehen die gewählten Demokraten nicht, dass man als kleiner unterbelichteter Bürger mit den vielen politischen Wendemanövern, moralischen Wechselbädern und negativer Sozialpolitik nicht mehr mithält. Manchmal frage ich mich, wo mehr Schwurbeler und Verschwörer zu finden sind? Ihr wisst bestimmt, zu welchem Denkergebnis ich da komme. Na klar bin ich nur ein schlichtes Würstchenhirn und kann die übergeordneten, großen Zusammenhänge der politischen Staatskunst nicht verstehen, aber ich kann lesen, was auf einer Rechnung steht und wie viel Geld mir zum Bezahlen zur Verfügung steht. Ich bin gespannt, ob die Leute, die möglicherweise bald auf die Straße gehen, um gegen die Preissteigerungen zu demonstrieren, wegen ihrer eindeutigen Energiebescheide dann wieder als Falschtheoretiker und geistig Verirrte bezeichnet werden. Aus Sicht mancher psychisch Erkrankter sind eher die Leute, von denen sie behandelt werden, gestörter als sie selbst. Das Phänomen sollte man in Regierungskreisen mal untersuchen. Falls Ihr wissen wollt, ob ihr demnächst irre werden könntet oder unter Energiepreispolitik den Überblick verliert, schiebt Euch bei mir ein Energiewürstchen rein und ich erzeuge Euch wieder die richtigen Gedankenströme.

Bis gleich, Euer Olaf vom Hassel.

WEITERE

Magische Lichterwelt

Mit Didine auf neuem Kurs

Grüße aus Fernost

Magdeburg
Mäßig bewölkt
10.6 ° C
11.6 °
10.6 °
74 %
2.2kmh
38 %
Fr
10 °
Sa
14 °
So
15 °
Mo
16 °
Di
19 °

E-Paper