Montag, November 28, 2022

Sommertheater mit dem Poetenpack

Folge uns

Molières „Tartuffe“ steht in diesem Jahr auf dem Spielplan des Theaters Poetenpack. Das Ensemble gastiert damit ab 10. August in der stimmungsvollen Atmosphäre der Möllenvoigtei am Magdeburger Dom. Das freie Potsdamer Theater feiert mit der Komödie den 400. Geburtstag des großen französischen Dramatikers. Bis zum 21. August bringt es Molières unsterblichen Klassiker über Schein und Sein, über Täuschung und Selbstbetrug mit viel Humor in zehn Vorstellungen auf die Open-Air-Bühne.

„Auch wenn Molière den Betrüger ,Tartuffe‘ im Titel nennt, ist für uns der Bürger Orgon das Zentrum, die eigentliche Hauptfigur des Stücks. Gemeinsam mit ihm tauchen wir ein in die Welt der Lüge und der Manipulation – und stellen uns die Frage, woher unser Wunsch rührt, an die Tartuffes dieser Welt zu glauben. Denn zu jeder Täuschung gehört immer auch einer, der bereit ist, sich täuschen zu lassen. Die brisante Wirkung der Komödie, die sie 1664 im höfischen Paris hatte, soll für unser heutiges Publikum wieder erlebbar werden.“, erklärt Kai O. Schubert, Regisseur der Sommertheater-Inszenierung.

Zum Stück: In einer Zeit allgemeiner Verunsicherung hat sich Tartuffe als Verfechter moralischer Tugenden und als Ratgeber auf die komplexen Fragen des Alltags in das Haus eines wohlhabenden Bürgers eingeschlichen. Der Gastgeber Orgon ist dankbar für Tartuffes Erklärungen und glaubt fest an seine einfachen Wahrheiten. Er preist ihn als uneigennützigen Freund der Familie, verehrt und beschenkt ihn wie einen gottgesandten Propheten. Den übrigen Hausgenossen gilt der von der Straße aufgelesene Hungerleider allerdings nicht als weiser Helfer, sondern als betrügerischer Scheinheiliger, dem es nur um Macht und Geld geht. Wird es der Familie gelingen, ihr Haus aus den Händen des trickreichen Manipulators Tartuffe zurückzugewinnen?

Es spielen: André Kudella (Tartuffe), Georg Peetz (Orgon), Julia Borgmeier (Elmire), Ralf Bockholdt (Cléante), Felix Isenbügel (Dorine), Hannah Prasse (Mariane), Camilla Hiepko (Madame Pernelle), Arne Assmann (Valère). Regie: Kai O. Schubert | Ausstattung: Janet Kirsten, Komposition: Arne Assmann, Regieassistenz: Antonia Kieburg.

Das Poetenpack mit Molières TARTUFFE:
Mi., 10., bis Sa., 13. August, und Mi., 17., bis Sa., 20. August, jeweils 19 Uhr sowie So., 14. August, und So., 21. August, jeweils 17 Uhr.

Anzeige
WEITERE
Magdeburg
Bedeckt
5.6 ° C
5.6 °
5 °
79 %
2.2kmh
100 %
Mo
7 °
Di
5 °
Mi
5 °
Do
3 °
Fr
1 °

E-Paper