Sonntag, August 1, 2021
Anzeige

Spectaculum auf anderen Wegen

Anzeige

Folge uns

Auch in diesem Jahr soll es das beliebte Spectaculum Magdeburgense geben. Verschoben vom traditionellen Pfingstfest wurde es wegen Corona auf die Zeit vom 1. bis 4.Juli. Es ist das 18. seiner Art und gemeinsam mit den 10. Magdeburger Festungstagen im Glacis-Park und im Ravelin 2 geplant. Wenngleich in diesem Jahr etwas anders: terminlich und konzeptionell. Für beide Veranstaltungen gilt ein umfangreiches Hygienekonzept, u. a. mit Regelungen zu ausreichenden Abständen und zu Zeitfenstertickets für die Besucher. Kommunale Ämter und Behörden des Landes prüfen aktuell verschiedene Varianten, die diese Veranstaltung ermöglichen können. Unter anderem wurde ein Modellprojekt beantragt.

Das gesamte Veranstaltungskonzept wird angepasst und soll als historischer Markt mit einem Schwerpunkt auf historischem Handwerk im Stile der Zeit des 12. bis 19. Jahrhunderts stattfinden. So werden in diesem Jahr keine großen Lagerbereiche entstehen können, dafür die historischen Handwerker- und Händlerstände überall auf dem Gelände verteilt. Shows und Bühnen wird es auf dem Gelände nicht geben, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Auf ein Kulturprogramm sollen die Gäste jedoch nicht verzichten müssen. Die Musiker und Künstler werden kleine Vorstellungen auf den Plätzen und Wegen geben und als Walk-Acts unterwegs sein. Für musikalische Unterhaltung sind beispielsweise das Spielmannsduo Pampatut, die Magdeburger Liederknechte und die Spielleute von Cultus Ferox vorgesehen. Weiterhin sind Herold Olivarius von der Taube, das Federgeist-Theater mit zauberhaften Geschichten und Fabelwesen, das Komödiantentrio Zeter & Mordio sowie die aufregende Lunatix-Feuershow im Programm geplant.
An allen vier Veranstaltungstagen stehen jeweils 4-Stunden-Zeitfenster für die Gäste zur Verfügung, um die maximal geplante Zahl an Besuchern und damit die Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Die Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf und können voraussichtlich ab 14. Juni erworben werden. Das Hygiene- und Veranstaltungskonzept wird in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Ämtern der Landeshauptstadt Magdeburg und unter vollständiger Beachtung der dann gültigen Corona-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt erstellt und umgesetzt.
Zur Erinnerung an die bewegende Geschichte der Stadt lädt die KulturSzeneMagdeburg e. V. seit 2003 alljährlich zu Pfingsten mit dem Spectaculum Magdeburgense zu einer phantastischen Reise ins Mittelalter. Seit 2018 finden auch die erstmals 2009 veranstalteten Magdeburger Festungstage des Sanierungsvereins Ravelin 2 e. V. und der Fachgruppe Festungsanlage im Kultur- und Heimatverein Magdeburg e. V. zu Pfingsten statt. 17.000 Gäste besuchten zuletzt 2019 das große Musik-, Theater-, Artisten-, Markt- und Handwerkerspektakel.

Öffnung: Donnerstag, 1. Juli, 15 Uhr, Freitag ab 15 Uhr, Samstag und Sonntag ab 11 Uhr. (mo/ab)

WEITERE
Anzeige
Magdeburg
Mäßig bewölkt
15.1 ° C
16.1 °
14.1 °
83 %
1.8kmh
26 %
So
22 °
Mo
21 °
Di
23 °
Mi
22 °
Do
16 °

E-Paper