Mittwoch, Juli 6, 2022
Anzeige

Stadtbibliothek: Historiker hält Vortrag zu Napoleon und den Befreiungskriegen

Anzeige

Folge uns

Als „Franzosenzeit“ ist die Besetzung Magdeburgs von 1806 bis 1814 fest im Geschichtsbewusstsein der einstigen preußischen Bastion an der Elbe verankert. Unter der Überschrift „Napoleon und die Befreiungskriege“ blickt der Bernburger Historiker Michael Münchow am Mittwoch, dem 1. Juni, um 17 Uhr in einem Vortrag in der Zentralbibliothek im Breiten Weg auf die bewegte Zeit der napoleonischen Kriege zurück. Der Korse Bonaparte machte als Kind der Französischen Revolution von 1789 zunächst als herausragender Militär und dann auch als Politiker Karriere. Er ergriff 1799 als Konsul die Macht und krönte sich in einem beispiellosen Akt 1804 selbst zum Kaiser. Dank seines Genies auf dem Schlachtfeld gelang es ihm bis 1807, weite Teile West- und Mitteleuropas, unter anderem auch Deutschlands, zu erobern. Das bis dahin preußische Magdeburg wurde zum Königreich Westfalen geschlagen, einem neu gegründeten Satellitenstaat Frankreichs.

Die bis in Gegenwart als „Fremdherrschaft“ erinnerte Epoche prägten einerseits Not und Belastungen, andererseits brachte der revolutionäre Geist der Französischen Revolution bürgerliche Freiheiten, vor allem in Gestalt der Rechtsordnung „Code Civil“, und letztlich auch die beginnende Emanzipation der jüdischen Bürger. Mit der vernichtenden Niederlage im Russlandfeldzug 1812 begann jedoch Napoleons unaufhaltsamer Abstieg. In der Völkerschlacht bei Leipzig im Oktober 1813 wurde er von einer internationalen Koalitionsarmee geschlagen, in Waterloo 1815 nochmals von den verbündeten Streitkräften Englands und Preußens. Zum Schluss des Vortrags umreißt Michael Münchow noch den Wiener Kongress, der die politische Ordnung Europas nach 1815 maßgeblich prägte. Alle interessierten Besucherinnen und Besucher sind herzlich zum Vortrag von Michael Münchow „Napoleon und die Befreiungskriege“ am 1. Juni um 17 Uhr in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Magdeburg, Breiter Weg 109, eingeladen. Der Eintritt beträgt 3 Euro. (eb)

WEITERE
Magdeburg
Mäßig bewölkt
21.7 ° C
21.7 °
19.4 °
39 %
1.8kmh
45 %
Mi
21 °
Do
18 °
Fr
21 °
Sa
23 °
So
18 °

E-Paper