Straßenbahnverkehr erst im Laufe des Tages in Magdeburg

Laut aktuellen Informationen der MVB wird der Straßenbahnverkehr in Magdeburg am Montag erst im Laufe des Tages starten können.

folgt uns für weitere News

Fahrgäste der MVB müssen sich am Montag auf Behinderungen im Liniennetz einstellen: Bedingt durch die extremen Schneemassen im Stadtgebiet ist ein Straßenbahnverkehr seit Sonntagfrüh nicht möglich. Die MVB richtet ab der Nacht von Sonntag zum Montag einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Dafür wird das Nachtliniennetz mit den Buslinien N1 bis N9 ab ca. 01.15 Uhr in Kraft gesetzt.
Die Busse treffen sich am zentralen Anschlusspunkt Alter Markt im Stundentakt und fahren dann auf den Hauptmagistralen in alle Stadtteile. Ab 5.15 Uhr finden die Anschlusstreffen halbstündlich immer zur Minute 15 und Minute 45 statt. Auch tagsüber.

Je nach aktueller Wetter- und Verkehrslage kann es zu teils erheblichen Verspätungen kommen. Die Busse sind nicht in der elektronischen Fahrplanauskunft berücksichtigt und fahren nur mit Zielbeschilderung, ohne Liniennummer. Dies ist technisch zurzeit nicht anders realisierbar. Die MVB bittet um Verständnis.

Straßenbahnverkehr ab Montag im Laufe des Tages

Die MVB unternimmt alles, um den Straßenbahnverkehr am Montag im Laufe des Tages wieder aufnehmen zu können. Dies ist abhängig von der weiteren Wetterlage. Dafür werden die ganze Nacht über die schienengebundenen Schneepflüge und weitere spezielle Winterdienstfahrzeuge im Einsatz sein.

Aktuell rechnet die MVB damit, dass im Tagesverlauf mehr und mehr Straßenbahnlinien wieder den Betrieb aufnehmen können. Fahrgäste sollten in jedem Fall vorsorglich mehr Zeit als üblich einplanen.

folgt uns für weitere News

Bereits in der Nacht vom Samstag zum Sonntag war der Winterdienst der MVB im Einsatz, um die Straßenbahnstrecken eis- und schneefrei zu halten. Durch die starken Winde und die damit ausgelösten Schneeverwehungen konnte der Betrieb jedoch nicht aufrechterhalten werden und musste gegen 7 Uhr morgens eingestellt werden.