Täter bei versuchtem Einbruch in Magdeburger Supermarkt gestellt

Am 14.04.2021, gegen 21:00 Uhr, versuchte ein 25-jähriger Mann in einen Supermarkt im Bereich der Leipziger Chaussee in Magdeburg einzubrechen. Der Täter konnte gestellt werden.

folgt uns für weitere News

Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte in den späten Abendstunden, wie der Beschuldigte versuchte in einen Supermarkt einzudringen. Der Beschuldigte hatte nach ersten Erkenntnissen mittels eines Gully-Deckels versucht die Eingangstür des Marktes gewaltsam zu öffnen. Der Tatverdächtige konnte vor Ort durch die Polizei gestellt werden.

Die Eingangstür wurde beschädigt, jedoch nicht geöffnet. Der alkoholisierte Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und dem Zentralen Polizeigewahrsam zugeführt.

Am 15.04.2021 wurde der Tatverdächtige der Haftrichterin vorgeführt. Diese erlies einen Haftbefehl aufgrund der obengenannten sowie drei weiteren Taten, welche in der jüngsten Vergangenheit verübt wurden. Der 25-jährige befindet sich nun in der JVA Burg.