KM_LOGO_rb_100px

Barrieren der Arbeitsintegration

Im europäischen Vergleich schneidet Deutschland bei der Integration von Migranten ins Arbeitsleben schlecht ab. Obwohl nach dem russischen Angriff auf die Ukraine rund 1,2 Millionen Menschen nach Deutschland geflohen waren, haben bis Juli 2023 nur rund 18 Prozent davon einen Job gefunden.

Richtig Bock auf Handwerk

Bei der „Deutschen Meisterschaft im Handwerk (DMH) – German Craft Skills“ messen sich jährlich Absolventen der Berufsausbildungen in 130 Gewerken. Zudem stellen im Kreativwettbewerb „Die gute Form im Handwerk“ die Absolventen der etwa 30 gestalterischen Handwerksberufe ihr Können und mit außergewöhnlichen Designlösungen ihre handwerkliche Experimentierfreude unter Beweis.

18,3 Prozent Beschäftigte im Niedriglohnsektor in Sachsen-Anhalt

Gegenüber April 2022 sank der Anteil der Beschäftigten im Niedriglohnsektor von 23,1 Prozent auf 18,3 Prozent im April 2023, wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt. In Deutschland sank diese Quote im selben Zeitraum von 19,1 Prozent auf 16,3 Prozent.

Vom Handwerksmeister zum Musikpädagogen

Der Magdeburger Ronny Zysko ist Diplom-Zupfinstrumentenmachermeister und genießt mit seinem Handwerk weit über die Landeshauptstadt hinaus einen guten Ruf. Vor zwei Jahren entschied er sich, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Der heute 44-Jährige unterrichtet an einer Ottersleber Schule als Seiteneinsteiger Musik und Technik. KOMPAKT hat ihn gefragt, wie es zu dieser Veränderung kam und was aus seinem Werkstattbetrieb wird.

Arbeit? Ist das was von gestern?

Die Überlieferungen, die mit Beginn der Industrialisierung und den Folgejahrzehnten bekannt sind, zeichnen ein düsteres Bild von abhängigen Lohnarbeitern, die unter unwürdigen Bedingungen schuften mussten.