Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

100 FCM-Tickets für Kükelhaus-Kids

100 FCM-Tickets für Kükelhaus-Kids Zum Behindertentag des 1. FC Magdeburg werden am 15. April rund 3.500 Anhänger mit Handicap erwartet   Im Garten der Hugo-Kükelhaus-Schule überreichen der Geschäftsführer der Wobau Peter Lackner und der FCM-Behindertenbeauftragte Gerald Altmann 100 Freikarten für die Schülerinnen und Schüler samt Begleitung. Foto: Robert Richter Vergnügtes Hüpfen wie die Magdeburger Fußballfans im Stadion: Das war am Donnerstagvormittag (13. April) im Garten der Hugo-Kükelhaus-Schule (Förderschule für Kinder mit geistiger Behinderung) in Reform angesagt. Die Schülerinnen und Schüler hatten mit dem Lehrerteam einige bekannte Fangesänge des 1. FC Magdeburg eingeübt. Wobei viel Übung nicht nötig war, wie Schulleiter Wolfgang Stäps versicherte: „Bei uns an der Schule sind praktisch 100 Prozent FCM-Fans“, sagte er, selbst einen blau-weißen Schal um den Hals gebunden, mit fröhlichem Lachen.   Nicht nur deshalb ist die Vorfreude auf das nächste Heimspiel des Clubs am kommenden Samstag (15. April, 13 Uhr gegen den SV Sandhausen) riesengroß. Denn es ist wieder Behindertentag beim FCM. Motto: „Blau-weiße Liebe kennt kein Handicap“. Sponsoren aus der Region laden dazu Menschen aus Einrichtungen in ganz Sachsen-Anhalt und darüber hinaus ein. Aus den Händen von Peter Lackner, Geschäftsführer der Wobau (Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg), Wobau-Geschäftsstellenleiterin Kerstin Willenius und FCM-Behindertenbeauftragten Gerald Altmann gab es bei einem Schulbesuch am Donnerstag entsprechend 100 Freikarten für die Kükelhaus-Kids und ihre Begleitung.   „Es ist eine der wichtigsten Veranstaltungen des FCM und eine fantastische Aktion mit Herzblut, die wir als WOBAU auch in diesem Jahr sehr gern unterstützen. Sport verbindet! Das beweist dieser Tag immer wieder eindrucksvoll“, sagte WOBAU-Chef Peter Lackner. Nach Angaben des Vereins wird erneut der größte Inklusionstag im deutschen Fußball in der Magdeburger MDCC-Arena gefeiert. Rund 3.500 Fans mit Handicap – laut Altmann eine Rekordzahl – werden auf der Südtribüne erwartet. „Sie kommen aus 150 Einrichtungen in sieben Bundesländern“, ergänzte Altmann einen staunenswerten Fakt.   Übrigens: Zum Behindertentag hat der FCM noch nie verloren. Es gab bisher neun Siege und zwei Unentschieden. Nicht nur in der Kükelhausschule wären die FCM-Fans glücklich, wenn das Team von Trainer Christian Titz am Samstag gegen den SV Sandhausen die Siegesserie ausbauen und dem Klassenerhalt in der 2. Bundesliga ein Stück näherkommen würden.

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.