Samstag, Oktober 16, 2021
Anzeige

Verlängerung der Sperrung in der Brückstraße „Ersatzneubau Strombrückenzug“ in Magdeburg

Anzeige

Folge uns

Die seit 4. Juli bestehende Sperrung der Brückstraße zwischen Bandwirkerstraße und der westlichen Einfahrt zum Landesarchiv muss bis zum 21. November verlängert werden. Die Freigabe der Straßenbahn über die neue Verkehrsanlage Heumarkt von und nach Cracau ist weiterhin für den 19. Dezember geplant.

Die Brückstraße wird derzeit an die neue Verkehrsanlage Heumarkt im Rahmen des Bauprojektes “Ersatzneubau Strombrückenzug” angeschlossen. Ursprünglich sollte eine provisorische Überfahrt bereits ab 18. Oktober wieder die Durchfahrt in der Brückstraße für den Kfz-Verkehr ermöglichen. Verschiedene Gründe lassen dies jedoch nicht zu.

Dazu zählt die Lage der vorgefundenen Medien am Charlottentor, die nicht den Bestandsunterlagen entsprach, weshalb eine Anpassung bzw. Umplanung der Medien notwendig wurde. Zudem musste aufgrund des nicht tragfähigen Baugrunds der Umfang der Bodenverbesserung bzw. des Bodenaustausch erweitert werden. Der Baugrund und damit die Standsicherheit der künftigen MVB-Maste waren auch der Anlass für die Umplanung der entsprechenden Standorte.

Ein archäologischer Fund im Bereich Brückstraße/Am Charlottentor erforderte die Begutachtung durch das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, einschließlich der Feststellung erforderlicher Maßnahmen und des Rückbaus. Es handelte sich um Reste der Festungsanlage, die dokumentiert wurden. Darüber hinaus gibt es Lieferprobleme bei den notwendigen Entwässerungsrinnen.

Ab 22. November kann der Kfz-Verkehr wieder die Brückstraße über ein Provisorium passieren. Gleichzeitig wird dann der Südabschnitt der Turmschanzenstraße zwischen Brückstraße und Am Cracauer Tor/Cracauer Straße voll gesperrt. Der Beginn der Verkehrsphase 2c verschiebt sich damit um rund einen Monat.

WEITERE
Anzeige
Magdeburg
Bedeckt
12.1 ° C
12.9 °
11.3 °
72 %
1.3kmh
91 %
Sa
12 °
So
11 °
Mo
14 °
Di
16 °
Mi
19 °

E-Paper