Einschränkungen im Straßenverkehr

Wegen angemeldeter Demonstrationen kann es in der Stadt am Samstag, 21. Januar 2023, zu Einschränkungen im Linienverkehr der MVB kommen, sowie zu zeitweisen Behinderungen des Straßenverkehrs.

Unter dem Motto „Eine Stadt für alle“ wird aktuell an die Zerstörung der Landeshauptstadt im Zweiten Weltkrieg gedacht. Zusätzlich sind am Samstag weitere Demonstrationen im Stadtgebiet geplant.

Fahrgäste der MVB sind gebeten, mehr Zeit einzuplanen, da es durch Demonstrationen zu Streckensperrungen und Umleitungen kommen könne.

 

Kurzfristige Änderungen im Betriebsablauf sollen über die Anzeigen an den Haltestellen und über den Störungsmelder der MVB bekanntgegeben werden.

Die kostenfreie Service-Hotline der MVB ist unter der Rufnummer 0800 – 548 1245 für aktuelle Fahrtinformationen am Samstag von 11 Uhr bis 19 Uhr erreichbar.

Der Störungsmelder ist zu finden über www.mvbnet.de, www.twitter.com/stoerungsmelder sowie über die Handy-App easy.GO unter dem Menüpunkt „Service Verkehrsmeldungen“.