KM_LOGO_rb_100px

WOBAU lädt in die „Kaiser Otto Pfalz“

Foto: Stefan Deutsch

Wer sich gern in den von Lichterketten gesäumten Glühwein-Trubel stürzt, muss nicht mehr lange warten. Am 27. November 2023 wird der Magdeburger Weihnachtsmarkt samt Lichterwelt eröffnet und dann strömen wieder zahlreiche Besucher in die Innenstadt. Mit seinen mittelalterlichen Ständen bietet der Historische Weihnachtsmarkt zu Magdeburg jenseits des Alten Marktes, neben dem Rathaus ein besonderes Ambiente. Nicht nur allerhand Köstlichkeiten – wie Glühwein, Met, Lángos, Striezel, Knoblauch- und Rahmbrot oder Mutzbraten – warten auf die Besucher. Auch Markthändler bieten ihre Waren feil, aus Materialien, die es bereits im Mittelalter gab, wie etwa Holz, Metall, Wolle, Ton, Wachs, Fell, Leder, Horn, Schmuck und Korbwaren. Zudem können Interessierte Handwerkern über die Schultern blicken und zusehen, wie Schmied, Schreiner, Glasbläser oder Töpfer ihre Produkte herstellen. Und auch für Kinder hat die „Kaiser Otto Pfalz“ einiges zu bieten.


Inzwischen ist es zu einer Tradition geworden, dass die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg ihre große Mieterfamilie auf dem Historischen Weihnachtsmarkt zu Magdeburg empfängt. Am Vormittag des 6. Dezember, von 10 bis 12 Uhr, sind die Kindergärten der Stadt eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen der „Kaiser Otto Pfalz“ zu werfen. Dabei hat der Nachwuchs die Möglichkeit, altes Handwerk zu bestaunen und selbst einmal tätig zu werden – beispielsweise den Hammer in die Hand zu nehmen, einen Nagel zu schmieden oder Brotplätzchen zu backen. Wer möchte, kann sich sogar – selbstverständlich unter Anleitung – im Armbrustschießen messen. Zudem stimmt an diesem besonderen Tag der Nikolaus die Kinder mit einer süßen Überraschung auf die Adventszeit ein. Und der Wobi-Spatz lässt sich natürlich den Spaß auch nicht nehmen, mit den Kleinen auf dem Historischen Weihnachtsmarkt herumzutollen. Es gibt also etliches zu entdecken und zu verkosten. Magdeburger Kindergärten, die sich noch für den WOBAU-Tag anmelden möchten, können sich per Mail an Kathrin Schubert wenden: Kathrin.schubert@wobau-magdeburg.de


Für die Mieter der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg gibt es schließlich am Nikolaus-Nachmittag ein vielfältiges Programm. Ab 16 Uhr sind alle eingeladen mitzufeiern. Zunächst wird Kaiserin Adelheid ihre „kleinen Untertanen“ testen, wie gut sie sich in der Welt der Märchen auskennen. Die „älteren Untertanen“ sollen schließlich unter Beweis stellen, wie firm sie im Bezug auf das Mittelalter sind. Für jede richtige Antwort gesteht die Kaiserin den jeweiligen Personen natürlich einen Preis zu. Die Treffsicheren – ob groß oder klein – können sich zudem am Schützenstand in der Kaiser Otto Pfalz messen, wenn es heißt: die WOBAU sucht die Schützenkönigin oder den Schützenkönig. Dabei können alle WOBAU-Mieter kostenfrei am Wettbewerb um die Schützenkrone teilnehmen.


Auch am Nachmittag mischen sich Nikolaus und Wobi-Spatz unter die Besucher und verteilen – aus gegebenem Anlass – Kleinigkeiten. Und wer bis zum Abend noch nicht mit Kakao, Met oder Glühwein auf Temperatur gekommen ist, sollte die bezaubernde Feuershow nicht verpassen. Das Duo Stellaris lässt mit seiner heißen Darbietung den WOBAU-Nikolaustag auf dem Historischen Weihnachtsmarkt ausklingen.  (th)

Seite 14, Kompakt Zeitung Nr. 245, 22. November 2023