KM_LOGO_rb_100px

Total Lokal

„Domperlen aus Machdeburch” erobern als geschmackvolle Regionalmarke die Regale bei REWE Volker Brand in der Elbestadt.

Wenn bei Familie Doberkau der Esstisch gedeckt wird, stehen bewusst regionale Delikatessen auf dem Tisch. Umso erfreuter sind die Stammkunden bei REWE in der Ebendorfer Straße, dass sie ihren Lieblingsgeschmack auch unter der eigens kreierten Dachmarke „Domperlen aus Machdeburch” in den Regalen finden. Und so duftet auf dem Frühstückstisch frisch gebrühter Kaffee aus der Magdeburger Kaffeerösterei Kröm oder sorgt der Bienenhonig „Sommerblüte” aus der Samsweger Imkerei „Bördebiene” für geschmackvollen Belag auf den Brötchen.


Erfinder der Dachmarke „Domperlen” ist der Magdeburger REWE-Kaufmann Volker Brand, der damit seine Verbundenheit zur Heimat und zur Region auf unterschiedliche Weise zum Ausdruck bringt. Neben seinem Engagement für Jugendmannschaften lokaler Sportvereine oder für den Verein „Blaue Nase hilft e. V.“ spiegelt sich dies in seinen Magdeburger Märkten in der Ebendorfer Straße und der Lunochodstraße natürlich in zahlreichen regionalen Produkten wider. Und im Sortiment der hauseigenen Marke „domperlen” finden sich Highlight-Produkte, die exklusiv im Markt vertrieben werden und in den Warenträgern eine exponierte Präsentation erhalten.


Eine dieser Perlen ist ein Fruchtglühwein, der in Zusammenarbeit mit der Diesdorfer Süßmost-, Weinkelterei und Edeldestille GmbH entstanden ist. Er zeichnet sich aus durch eine Vielzahl an Weinen aus heimischen Streuobstsorten wie Sauerkirschen, Zwetschgen, Johannisbeeren, Äpfeln und vielem mehr. Abgerundet durch ein breites Spektrum an vielen leckeren Gewürzen entstand so ein hochwertiger Fruchtglühwein, handwerklich hergestellt mit Seltenheitswert. Auch Kaffeebohnen, die frisch in der Landeshauptstadt geröstet werden, gehören zu dieser Produktreihe. Die erlesenen Kaffeesorten, die schonend in der Rösterei Kröm in Alt Westerhüsen hergestellt werden, sind ein Blend aus zwei verschiedenen Sorten. Die feine Schokolade, die in Tangermünde bei der Konditorei Stehwien produziert wird, ist eine Bioschokolade mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil – das schmeckt man. Zudem gibt es den „Domperlen“-Sekt aus dem sachsen-anhaltischen Unstruttal in zwei verschiedenen Flaschenabfüllungen und Bienenhonig, der „um die Ecke“ in Samswegen als „Frühlingsblüte” oder „Sommerblüte” exklusiv für die REWE-Märkte von Volker Brand abgefüllt werden. Weitere Artikel sind schon in der Planung und sollen die „Domperlen-Palette” sukzessiv erweitern.


„Regionale Produkte bieten Frische einerseits und kurze Transportwege anderseits. Das sind für uns Beiträge für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Außerdem unterstützen wir damit Unternehmen im Land, die hier Arbeitsplätze sichern“, erklärt Kaufmann Volker Brand. Erhältlich sind die Domperlen-Produkte natürlich in den Märkten des REWE-Kaufmanns in der Ebendorfer Straße 20 und der Lunochodstraße 109 in Magdeburg. Dass die Teams in den beiden REWE-Märkten von Volker Brand heute solche Spezialitäten neben den anderen rund 30.000 Produkten im Sortiment anbieten können, hat eine lange Vorgeschichte. Man muss über viele Jahre Qualität, Frische, Service täglich aufs Neue leben und täglich ein Stück draufsetzen. Auf dieses Fundament könne man dann Sahnehäubchen wie die Domperlen bauen, so der Magdeburger REWE-Kaufmann, der im letzten November sein 15-jähriges Jubiläum feierte.

Seite 17, Kompakt Zeitung Nr. 247, 10. Januar 2024