KM_LOGO_rb_100px

Winterferien im Technikmuseum

In den Winterferien bietet das Technikmuseum Familienführungen an. Die Höhepunkte der Ausstellung werden in einem Rundgang gezeigt. Auch die Maschinen werden in Betrieb genommen und vorgeführt. So kann man beispielsweise eine Dampfmaschine von 1862 in Bewegung sehen.

 

Am Donnerstag, dem 8. Februar, lädt das Technikmuseum zum Tag des Druckens von 10 bis 15 Uhr ein. Experten erklären in der historischen Druckwerkstatt, wie man früher gedruckt hat. Sie zeigen auch, wie man Buchstaben gesetzt hat und lassen die Besucher sich selbst dabei auszuprobieren. So können alle unter anderem ein eigenes Lesezeichen bedrucken und mitnehmen. Die Ferienprogramme sind kostenfrei. Es ist lediglich der Museumseintritt (regulär 4 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei) zu zahlen. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

 

Das Technikmuseum in der Dodendorfer Straße 65 hat dienstags bis sonntags sowie feiertags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Neben den Ferienprogrammen gibt es im Technikmuseum seit August die Möglichkeit, an einer Schatzsuche teilzunehmen und so spielerisch das Museum eigenständig zu erkunden. Foto: Frank Ehrhardt, Technikmuseum

Seite 6, Kompakt Zeitung Nr. 249