KM_LOGO_rb_100px

Neuer Rasen für den 1. FC Magdeburg

Foto: Peter Gercke

Nach dem erfolgreichen Heimspiel gegen den FC St. Pauli wird seit Montag der Rasen in der MDCC-Arena ausgetauscht. Nach zweieinhalb Jahren befand sich dieser aufgrund der Belastungen und Witterungsbedingungen in einem schlechten Zustand und wird nun durch den Stadionbetreiber MVGM (Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg) erneuert.

 

Hintergrund dabei ist die Sicherheit der Fußballspieler. „Schon jetzt ist zunehmend zu beobachten, dass die Spieler doch erhebliche Standschwierigkeiten haben und vermehrt in Zweikampfhandlungen ausrutschen“, erklärt Steffen Schüller, Geschäftsführer der MVGM.

 

Die Arbeiten an der Spielfläche sollen im Verlauf dieser Woche abgeschlossen sein und zum Heimspiel gegen den FC Schalke 04 am Samstag, den 24. Februar 2024, läuft der Club dann auf dem frischen Grün auf.